zurück

Die Welle des Populismus in vielen westlichen Industrienationen zeigt: Hass, Zorn und Angst können Instrumente der Politik sein. Wer irrationale Ängste sät und die daraus entstehenden Emotionen bedient, erntet Wählerstimmen. Zeit für eine neue Aufklärung – und einen bedächtigen Umgang mit unerwünschten Gefühlen. Einen kleinen Beitrag dazu wollen wir mit diesem Themenheft leisten. In 13 Einzelfällen beschreiben wir unterschiedliche Umgangsweisen mit unerwünschten Gefühlen wie Ausgrenzung und Wut, Einsamkeit und Angst, Schüchternheit und Lampenfieber, Eifersucht und Neid, Schuld und Schmerz. In vielen Fällen wurden sie für die Betroffenen zu einer produktiven Kraft. In anderen Fällen dreht es sich mehr darum, wie man den negativen Emotionen nicht zu viel Raum gibt.

Mit Beiträgen unter anderem von dem Theologen Klaas Huizing, der ZDF-Fußballkommentatorin Claudia Neumann und Interviews mit der Schauspielerin Nina Petri sowie dem Menschenrechtsaktivisten Peter Steudtner und seiner Lebensgefährtin Magdalena Freudenschuss.

Freuen Sie sich auf 68 Seiten spannenden Lesestoff – mit berührenden Bildern und in einem modernen Layout.

Themenheft «anders handeln» Heft 1/2019 Unerwünschte Gefühle

CHF 7.50